Einfamilienhaus mit geringen Betriebskosten

Einfamilienhaus: Wärmepumpe mit geringen BetriebskostenDieses im Jahre 2001 gebaute Haus ist gut isoliert und dicht ausgeführt.

Die Haustechnik umfasst eine Luft-Wasser-Luft-Wärmepumpe (VP18) für Heizungsunterstützung mit max. 2 KW über die Luft, Kühlung mit 1 KW über Luft sowie Brauchwasserbereitung über die Abluft. Die Fußbodenheizung wird monovalent über eine außenstehende Luft-Wasser-Wärmepumpe mit max. 6 KW versorgt.

Die Jahreskosten für Lüftung, Kühlung, Heizung und Brauchwasser schwanken zwischen 350,- und 450,- EUR!

Sonstige Kosten für Wartung oder Schornsteinfeger betragen 0 EUR.